IAL - ARCHAOLOGISCHES INSTITUT VON LUXEMBURG - ARCHAOLOGISCHES MUSEUM - GASPAR MUSEUM - BIBLIOTHEK

Archäologisches Museum mit gallo-römischer Sektion

Zugänglich für Personen mit eingeschränkter Mobilität.

 

 

Institut Archéologique
du Luxembourg asbl
Rue des Martyrs 13-16
B-6700 ARLON
Musée Archéologique :
Tél. +32 (0)63 212 849
Musée Gaspar:
Tél. +32 (0)63 600 654
Bibliothèque :
Tél. +32 (0)63 221 236
 

¤ Was gibt's neues ?


Das Archeologische Instituts von Luxemburg (Belgische Provinz) existiert seit 1847.
Seine Betätigungen handeln sich um zwei Museen (Das Archeologische Museum und das Gaspar Museum), Veröffentlichungen (Annalen und Bulletin) und eine wissenschaftliche Bibliothek.

Das Gaspar Museum :
Der Name des Gaspar-Museums stammt von einer arlonischen Familie, deren bekanntester Vertreter Jean Gaspar war (1861-1931). Der Schüler von Jef Lambeaux produzierte in seiner Jugend ein paar romantische Werke und wurde danach ein bekannter Tier-Bildhauer. Er verwirklichte unter anderem unter dem Namen "Aufruf des Waldes" einen Hirsch, der am Astrid-Platz steht, sowie den "Jass", einen Soldaten des ersten Weltkrieges, der vor dem Rathaus zu sehen ist. Das Museum enthält Bronzen sowie zahlreiche Gips-Werke des Bildhauers. Es werden dort auch Bilder von anderen Künstlern der Provinz ausgestellt. Aber das Hauptstück ist nicht weniger als das berühmte Altarbild von Fisenne, ein Meisterwerk der Antwerper Schule vom Beginn des 16. Jahrhunderts. Schließlich werden regelmäßig zeitweilige Ausstellungen dort organisiert.

Das archäologische Museum :
Das archäologische Museum ist ohne jeglichen Zweifel das reichste von Belgien. Seine gallo- römische Abteilung (die lapidarische Galerie) ist in ihrer Art sowohl durch die Quantität als auch durch die Qualität der dargestellten Monumente einmalig: mehr als 425 Skulpturen, die von Grabmälen und bürgerlichen Bauten kommen, sind dort versammelt. Etwa sechzig sperrige Fragmente, die auf mehreren Seiten skulptiert wurden, werden ausgestellt. Was die römische Skulptur betrifft, belegt das Museum von Arlon den ersten Platz in unserem Land. Aber gleich daneben muss man die nicht weniger bemerkenswerte Abteilung der Töpfereien und der Gegenstände aller Art zitieren, die sich auf die gallo-römische Zivilisation beziehen.

Français

Nederlands

Deutsch

English

Archaeologisches Museum :
¤ Von Dienstag bis Samstag,
    von 9.00 bis 12.00
    und von 13.00 bis 17.30
¤ Von Ostern bis zum 15. September,
     der Sonntag und die Feiertage
     von 13.30 bis 17.30.

Montags geschlossen


Gaspar Museum :

¤ Von Dienstag bis Samstag,
    von 9.30 bis 12.00
    und von 13.30 bis 17.30
¤Von Ostern bis zum 15. September,
     der Sonntag und die Feiertage
     von 13.30 bis 17.30.

Montags geschlossen
Bibliothek :
¤ Von Montag bis Freitag, von 8.30
    bis 12.00 und von 13.30 bis 16.30.

Archäologische Museum & Gaspar

 

Aktualisierung der Informationen : Institut Archéologique du Luxembourg
© Domaine - Hébergement & Création : www.a6t-concept.be